Mittwoch, 22. März 2017

Lindbergh On Fashion Photography

Ich blättere immer wieder gerne durch Photobücher, nur relativ selten entsteht dabei der Wunsch das Werk auch Zuhause im Bücherregal zu haben - bei Peter Lindberghs 'Different Vision on Fashion Photography' war es mal wieder so !


P.S: Ab Mitte April wird es in der Kunsthalle München die 'Ausstellung zum Buch' geben !

Montag, 20. März 2017

Club Konzert @ Bob Beaman

Streichquartett der Münchner Philharmoniker und des Münchener Kammerorchesters im Bob Beaman Club - weniger 'Stock im Arsch' ist im Zusammenhang mit klassischer Musik kaum möglich. Und es dürfte mein erstes klassisches Konzert gewesen sein, bei dem ich deutlich zur Erhöhung des Altersschnitts beigetragen habe.


Wohlstand trifft Verwahrlosung

Christian Ulmen bezeichnet sich selbst in einem Interview mit dem Wochenmagazin 'Die Zeit' als 'wohlstandsverwahrlost'. Anlass des Gesprächs ist seine Fernsehserie jerks. - und Wohlstandsverwahrlosung ist wohl die beste Umschreibung der Serie selbst und ihrer Darsteller. Von der Kritik wird 'jerks.' durchweg positiv besprochen. Allen Freunden von Fäkalwitzen und Verbalerotik kann auch ich diese TV Serie durchaus empfehlen. Und auch ich bin in mancher Hinsicht wohlstandsverwahrlost, wenn auch ganz anders als Ulmen.

Samstag, 18. März 2017

Orchesterprobe im Musäum

Eine kleine charmante Photoausstellung gibt es momentan im Münchener Valentin Karlstadt Musäum: Der Trompeter des Bayerischen Staatsorchesters Frank Bloedhorn zeigt Bilder unter dem Titel 'Orchesterprobe' noch bis zum Anfang Mai.



Das Museum selbst ist erwartet skuril, aber auch erstaunlich modern gestaltet und sehr informativ !

Samstag, 11. März 2017

Stock im Arsch

Ziel der Konzertreihe MPhil vor Ort ist es, 'der Klassik den Stock aus dem Arsch zu ziehen'. So wird es zumindest in der Einleitung launig angekündigt.



In wessen Allerwertesten steckt der Stock ?
Dem der Musiker, des Publikums, des Komponisten, der Musik selbst ?

Definitiv stockfrei ist die Dirigentin und Sopranistin Barbara Hannigan, Standing Ovations, eine launige Zugabe und mein unmaßgeblicher Stern des Monats !

Fazit: who could ask for anything more !

Dienstag, 7. März 2017

München Entschleunigt

Jede Menge gute Tips wenns in und um München mal nicht ganz so schnell gehen soll - Der Slow Down Stadtführer München

Montag, 6. März 2017

Big City Life

Ab und an muss ich das beschauliche Millionendorf München einfach verlassen für ein paar Tage richtigen Großstadtlebens ...





Montag, 20. Februar 2017

Nicht Nahe Genug

Unter dem Titel "I AM YOU" gibt es wieder eine äußerst sehenswerte Photoausstellung im Foyer der Bayerischen Versicherungskammer München. Gezeigt werden ausgewählte Bilder des amerikanischen Photographen Gordon Parks, enstanden zwischen 1942 und 1978.
Ich persönlich habe zwei Probleme mit dieser Ausstellung:
Zum Einen sieht man zumindest den ersten Aufnahmen deutlich an, dass Parks das Photographenhandwerk nicht gelernt hat. Die technische Qualität ist schlicht nicht immer überzeugend.
Zum Zweiten zeigt die Ausstellung sowohl Auftragsarbeiten aus dem Modebereich (Vogue, Life), als auch sozialkritische Reportagen, u.a. entstanden als Auftragsarbeiten für die staatliche FSA. Und da stellt sich für mich unweigerlich die Frage: Wie erst ist das soziale Engagement zu bewerten, wenn man sowohl diese als auch jene Aufträge übernimmt ? Oder wie ein anderer Photograph es u.U. formuliert hätte: "If your pictures aren't good enough, you're not close enough" !